10. April 2021, 17h: Welt-Roma-Kongress: Podiumsdiskussion zum Mahnmal für die im NS ermordeten Sinti und Roma Europas

8-2-1-1536x1136

Das Mahnmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin ist derzeit durch die Pläne der Deutschen Bahn und des Berliner Senats, dort eine S-Bahn-Strecke zu bauen, bedroht. Der Welt-Roma-Kongress schließt sich den Forderungen vieler Roma-Selbstorganisationen an und unterstützt den offenen Brief des Bundes Roma Verbandes Das Mahnmal bleibt! By any means […]

9./10. April. Roma Resistance und The Awakening. Podium, Film und Workshop beim Act.ival

16903888000_3a998520f7_o-950x633

9. April 2021: Podiumsdiskussion auf dem Act.ival Living Diversity. Roma und Sinti in Europe Das Act.ival for Future ist eine Veranstaltung in englischer Sprache und findet seit Jahren in der Hansestadt Lübeck statt. Es verfolgt das Ziel, in Zeiten von wachsendem Rechtspopulismus, Europa erfahrbar zu machen und junge Menschen zu motivieren, ihre Zukunft aktiv zu […]

9. April 2021, 17h: Kosovo-Panel auf dem Welt-Roma-Kongress

8-3-1536x1136

9. April 2021, 17h: Kosovo-Panel auf dem Welt-Roma-Kongress Während und nach dem Kosovokrieg 1999 wurden ca. 130.000 Roma aus dem Kosovo vertrieben und verloren ca. 14.000 Häuser durch Brandstiftung und spätere Besetzung durch Albaner. An Roma begangene Verbrechen gegen die Menschheit fanden unter den Augen Internationaler Truppen statt. Vor allem seit dem 13. Juni 1999, […]

8. April 2021: Start des Welt-Roma-Kongresses 2021

8 April 1971

8. April 2021: Start des Welt-Roma-Kongresses 2021 Der Welt-Roma-Kongress 2021 wurde von Grattan Puxon, dem General-Sekretär des Kongresses von 1971 in London initiiert. Organisiert wurde er von ihm zusammen mit einer Vielzahl von Roma-Organisationen und Einzelpersonen weltweit. Der Kongress beginnt um 10h per Live-Stream. Hier die Highlights des Tages: 10:00h Eröffnung des Kongresses durch Grattan […]

7. April 2021, 50 Jahre seit dem Ersten Weltkongress der Roma. Was hat sich seitdem geändert?

8-1-1536x1136

Am 8. April 2021 jährt sich der Erste Internationale Roma-Kongress zum 50. Mal. Er ist das bedeutendste Ereignis der Roma-Bürgerrechtsbewegung im 20. Jahrhundert. Jedes Jahr am 8. April protestieren Roma gegen ihre Entrechtung, Diskriminierung und Verfolgung und für eine Welt ohne Rassismus und Faschismus. Dieses Jahr gibt es eine Vielzahl an Veranstaltungen: 7. April 2021, […]

Wer sind Roma? Online-Veranstaltung zu Geschichte und Gegenwart

The_Gypsy_Girl_Mosaick

Wer sind die Roma? Woher kommen sie, warum und wie kam es zur Verfolgung der Roma aus ihrem Heimatland? Seit wann sind die Roma auf dem Balkan? Wie viele Opfer haben die Roma während der Balkankriege erlitten? Zusätzlich zu diesen Themen werden weitere Themen mit dem Romologen und ehemaligen Berater des NSRNM, Herrn Alija Saćipović, […]

Die Mutanten sind zurück. United against Fascism.

_DSC0016_DxO

Seit den 1940ern Jahre waren Comics ein Ort politischer Kämpfe und des Antifaschismus. Einige der Schöpfer von Comics waren selbst vor der Verfolgung aus Europa geflohen. Seit den 1950ern und 60ern gab es in den Marvel- und DC-Comics, den beiden größten Comicverlagen der USA, auch Roma-Charaktere. Wie viele andere Charaktere auch, waren sie Kämpfer_innen gegen […]

Kunstlabor des Roma Centers

KL_DxO_DxO-1

Kunstlabor des Roma Centers Rechtsextremismus und Rassismus treten immer offener zu Tage und wenden sich vor allem gegen migrantische, migrantisierte und geflüchtete Menschen. Diesen muss die Gelegenheit gegeben werden, ihre Narrative selbst zu erzählen. Zentrale Themen im Projekt sind die Erfahrung von Flucht und/oder Migration, das Ankommen in einer neuen Gesellschaft, das Leben in Ungewissheit, […]

Say their names – wo stehen wir ein Jahr nach Hanau?

19.FEB21.25

Say their names – wo stehen wir ein Jahr nach Hanau? 25.02.2021 16:30-18:00 Der Aufschrei nach den rassistischen Morden von Hanau war groß. Die Kampagne „say their names“ ist auch in Zusammenhang mit den vielen rassistischen Morden in Deutschland, in Mölln, Solingen, Rostock-Lichtenhagen über die Morde des NSU und die Morde in Halle und Hanau […]

19. Februar: 1500 Menschen bei Gedenkveranstaltung in Göttingen

2

19. Februar: 1500 Menschen bei Gedenkveranstaltung in Göttingen Es ist jetzt ein Jahr her, dass in Hanau ein rechtsextremer Terrorist 9 Menschen ermordet hat. So wie in ca. 150 weiteren Städte, fand zum Gedenken an die 9 Menschen eine Veranstaltung in Göttingen statt, an der ca. 1500 Menschen teilgenommen haben. Zu den Ermordeten gehörten drei […]