Veranstaltungen im Januar

yag bari pwp2222x22

„Möglichst freiwillig“ – Filmvorführung Am 23. Januar haben wir in einer Göttinger Berufsschule den Film „Möglichst freiwillig“ gezeigt. In dem Film geht es um Zijush, einen Roma-Jungen, der mit seiner Familie Deutschland „freiwillig“ verlässt, um nicht abgeschoben zu werden. Da er in Mazedonien nicht wieder zur Schule gehen kann, holen seine ehemaligen Mitschüler_innen ihn per […]

Patchwork Peace 2. Lesung mit Musik

PWP2222

Patchwork Peace 2. Lesung mit Musik Unsere Theatergruppe Patchwork Peace tritt am 14. Februar mit der zweiten Aufführung ihrer Lesung auf. Unter der Leitung von Luise Rist (boat people projekt) schreibt und probt eine Gruppe von Menschen unterschiedlichster Herkunft. Sie stammen aus Kriegsgebieten, sozialen Brennpunkten oder behüteten sozialen Milieus, sind Schulverweigerer oder haben in Syrien […]

Filmvorführung und Diskussion an der BBS 1 in Göttingen

2020-01-14 17_09_34-Neuen Beitrag erstellen ‹ Roma Center e.V — WordPress

Filmvorführung und Diskussion an der BBS 1 in Göttingen In der Göttinger Berufsschule 1 zeigen wir den Film „Möglichst freiwillig“ über die Beziehung zwischen einem Roma-Jungen, seiner ehemaligen Klasse und ihrer Lehrerin. Nachdem Zijush und seine Familie gezwungen wurden, Bremen „freiwillig“ zu verlassen, holt seine Klasse ihn virtuell in den Klassenraum zurück. Der Film zeigt, […]

Gelem Gelem. Wir gehen einen langen Weg Filmvorführung und Diskussion im Lumière

1 seite Gelem Gelem

Gelem Gelem. Wir gehen einen langen Weg Filmvorführung und Diskussion im Lumière Das Roma Center zeigt Gelem Gelem – Wir gehen einen langen Weg. Der Dokumentarfilm begleitet Anfang der 1990er Jahre ca. 1500 Roma bei einem Protestmarsch, Besetzungen und einem Hungerstreik im ehemaligen KZ Neuengamme gegen ihre Abschiebung. Es war eine der größten und längsten […]

Ohh Porajmos. Ausstellungseröffnung

porajmosss

Ohh Porajmos. Ausstellungseröffnung Das Roma Center zeigt die Ausstellung Ohh Porajmos. Die Comic- und Texttafeln des Sinti-Künstlers B. Weinrich befassen sich aus der Sicht des Nachkommen mit der Verfolgung und Ermordung der Roma und Sinti, mit den Menschenversuchen und den Tätern, die unbehelligt nach dem Krieg weiter Karriere machen konnten, sowie mit Diskriminierung und Rassismus […]

Patchwork Peace 1. Lesung und Musik

PATCHWORK2.

Patchwork Peace 1. Lesung und Musik Am 31. Oktober 2019 findet die erste Performance des Projekts „Patchwork Peace“ statt. Die Lesung mit Musik ist das erste Ergebnis einer fortlaufenden Schreibwerkstatt, die sich, initiiert vom Roma Center, unter der Leitung von Luise Rist (boat people projekt) im Stadtlabor zusammengefunden hat. Einmal wöchentlich tagt der Workshop. Geschrieben […]

Patchwork Peace. Schreiben und Performen

PWPKLEIN

Patchwork Peace. Die Theatergruppe Das Roma Center hat in 2019 zusammen mit der Autorin und Theatermacherin Luise Rist (boat people projekt) die Theatergruppe Patchwork Peace gestartet. Zur Gruppe gehören junge Menschen verschiedenster Herkunft. Sie stammen aus Syrien, Afghanistan, Iran, Bosnien, Rumänien, aus Sambia und aus Deutschland. Es entstehen Texte über das, was sie beschäftigt. Wichtiger […]

27. Januar: Holocaust / Porajmos. Zum Gedenken an die ermordeten Sinti und Roma

2019-01-08 18_09_17-Gedenken_Sinti_und_Roma_02 (1).pdf - PDF Studio Pro

27. Januar: Holocaust / Porajmos. Zum Gedenken an die ermordeten Sinti und Roma Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Daher gedenken wir alljährlich der Opfer des Holocaust an diesem Datum. Dieses Jahr sind wir in Bamberg und halten eine Rede bei der Gedenkveranstaltung der VVN. Das Gesamtprogramm: 27. Januar: Holocaust […]

ROMA AGAINST H8

2018-12-16 21_49_04-ROMA AGAINST H8 - ROMA-AGAINST-HATE-H8-WAKE UP-ROMA AGAINST H8, Mutants United A

ROMA AGAINST H8 ist ein Projekt des Roma Centers. Dem Rechtsruck in unserer Gesellschaft begegnen wird mit den Mitteln der Populärkultur. Die Radikalisierung der Mitte findet nicht nur auf der politischen Bühne statt. Der digitale Stammtisch in „sozialen“ Medien, Blogs, Foren und Kommentarspalten von Zeitungen lässt unverhohlen seine Menschenfeindlichkeit von der Kette. Menschenverachtende Äußerungen werden […]

Medien-Workshop Roma-Pop

MUTANTT

16.09.Hamburg : Workshop Roma-Pop, 16-19 Uhr, envilaĝo, Wilhelmsburger Straße/ Immanuelplatz Mutanten gegen die Nazifizierung der Popkultur. Medien-Workshop mit RAN und Vicente Rodriguez Als Folge des 2. Weltkriegs waren Comics seit den 1940ern ein Ort politischer Kämpfe und des Antifaschismus. Seit den 1950ern und 60ern gab es in den Marvel- und DC-Comics, den beiden größten Comicverlagen […]