Corona trifft die sozial Ausgeschlossenen besonders hart

2018-05-25 14_31_15-IMG_0716 - Windows Photo Viewer

Corona trifft die sozial Ausgeschlossenen besonders hart Im Moment scheint jedes Land in Europa mit nationalen Lösungen auf ein internationales Problem zu reagieren. Die EU schottet sich noch mehr ab als sie es ohnehin schon tat, und nun sind auch viele Grenzen innerhalb der EU geschlossen. Die Regierungen reagieren mit Regelungen und Verboten, Empfehlungen und […]

Ausstellung Ohh Porajmos in Berlin

plakat

Ausstellung Ohh Porajmos in Berlin Im Vorfeld des Internationalen Roma-Tags zeigt das Roma Center zusammen mit der Heinrich-Böll-Bibliothek die Ausstellung Ohh Porajmos des Sinti-Künstlers B. Weinrich. Die Zeichnungen und dazugehörigen Texte befassen sich mit der mehr als 600jährigen Verfolgungsgeschichte, die Sinti und Roma in Europa erlebt haben und immer noch erleben. Wie der Titel der […]

The Awakening in der Heinrich-Böll-Bibliothek Berlin

84148440_1071820389844401_4014717256847065088_n

The Awakening in der Heinrich-Böll-Bibliothek Berlin Am 2. April zeigt das Roma Antidiscrimination Network/ Roma Center seinen Film The Awakening in Berlin. Der Film handelt von der Situation abgeschobener Roma und ihren Bleiberechtskämpfen – darunter dem gewaltsam geräumten Protest am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin. Der Film handelt […]

Migration bewegt uns – Veranstaltungen im Februar 2020

pwpGö

Migration bewegt uns – Veranstaltungen im Februar 2020 Patchwork Peace – szenische Lesung mit Musik Im Rahmen der zweitägigen Abschlussveranstaltung des Stadtlabors in der Paulinerkirche haben wir zwei Veranstaltungen durchgeführt. Im Anschluss an den Auftakt, eine Podiumsdiskussion über die aktuelle Migrationspolitik, hat unsere Theatergruppe Patchwork Peace eine szenische Lesung mit musikalischer Begleitung aufgeführt. Neun Teilnehmende […]

Veranstaltungen im Januar

yag bari pwp2222x22

„Möglichst freiwillig“ – Filmvorführung Am 23. Januar haben wir in einer Göttinger Berufsschule den Film „Möglichst freiwillig“ gezeigt. In dem Film geht es um Zijush, einen Roma-Jungen, der mit seiner Familie Deutschland „freiwillig“ verlässt, um nicht abgeschoben zu werden. Da er in Mazedonien nicht wieder zur Schule gehen kann, holen seine ehemaligen Mitschüler_innen ihn per […]

Filmvorführung und Diskussion an der BBS 1 in Göttingen

2020-01-14 17_09_34-Neuen Beitrag erstellen ‹ Roma Center e.V — WordPress

Filmvorführung und Diskussion an der BBS 1 in Göttingen In der Göttinger Berufsschule 1 zeigen wir den Film „Möglichst freiwillig“ über die Beziehung zwischen einem Roma-Jungen, seiner ehemaligen Klasse und ihrer Lehrerin. Nachdem Zijush und seine Familie gezwungen wurden, Bremen „freiwillig“ zu verlassen, holt seine Klasse ihn virtuell in den Klassenraum zurück. Der Film zeigt, […]

Gelem Gelem. Wir gehen einen langen Weg Filmvorführung und Diskussion im Lumière

1 seite Gelem Gelem

Gelem Gelem. Wir gehen einen langen Weg Filmvorführung und Diskussion im Lumière Das Roma Center zeigt Gelem Gelem – Wir gehen einen langen Weg. Der Dokumentarfilm begleitet Anfang der 1990er Jahre ca. 1500 Roma bei einem Protestmarsch, Besetzungen und einem Hungerstreik im ehemaligen KZ Neuengamme gegen ihre Abschiebung. Es war eine der größten und längsten […]

Fachtagung Antiziganismus in der sozialen Arbeit

FRANKFURT

Fachtagung Antiziganismus in der sozialen Arbeit Am 21. November 2019 fand in der Frankfurter University of Applied Sciences die Fachtagung Antiziganismus in der sozialen Arbeit statt. Das Roma Antidiscrimination Network hat dort einen Vortrag mit anschließendem Workshop zur Flucht und Migration von Roma aus Osteuropa gehalten und an einer Podiumsdiskussion teilgenommen. Seit Jahrzehnten kämpfen Roma […]

Ausstellungseröffnung und Workshop Ohh Porajmos

VICENTEX

Ausstellungseröffnung und Workshop Ohh Porajmos Am 1. November 2019 haben wir im Göttinger Stadtlabor die Ausstellung Ohh Porajmos eröffnet. Zu diesem Anlass haben wir, passend zu Art und Inhalt der Ausstellung, Vicente Rodriguez als Gastreferenten eingeladen. Der spanische Roma-Aktivist beschäftigt sich mit Popkultur, insbesondere mit Comics und ihrer historischen und gegenwärtigen politischen Bedeutung. Während diejenigen, […]

BBS II Lesung Morgenland mit Luise Rist und Choman Bahram

IMG_6553 (2)

BBS II Lesung Morgenland mit Luise Rist und Choman Bahram Am 30.Oktober 2019 hat Luise Rist zusammen mit Choman Bahram in einer Göttinger Berufsschule aus ihrem Roman Morgenland gelesen. In dem Roman geht es um eine Liebesgeschichte zwischen einem jungen Afghanen und einer jungen Deutschen. Einige unter den Zuhörern sind als Geflüchtete nach Deutschland gekommen, […]