Roma und Sinti Philharmoniker · Konzert zum 20-jährigen Bestehen am 14.11.2022 in der Berliner Philharmonie

rikardo

Roma und Sinti Philharmoniker · Konzert zum 20-jährigen Bestehen am 14.11.2022 in der Berliner Philharmonie

Zu ihrem 20jährigen Bestehen geben die Roma und Sinti Philharmoniker ein Konzert in der Berliner Philharmonie.

Die Roma und Sinti Philharmoniker bestehen aus professionell ausgebildeten Musiker:innen, die hauptberuflich in Sinfonie- und Opernorchestern Europas engagiert sind. Das Gründungskonzert fand im November 2002 in Frankfurt am Main statt.
Riccardo M Sahiti ist künstlerischer Leiter der Roma und Sinti Philharmoniker. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, das musikalische Erbe der Roma und Sinti mit ihrer jahrhundertealten Musiktradition und ihren mannigfaltigen Einflüssen auf die klassische Musik aufzuzeigen und zu bewahren. Sie führen Werke auf, die hörbar von der Musiktradition der Roma und Sinti beeinflusst sind.
Dazu zählen auch zeitgenössische Werke von Roma- und Sinti-Komponisten. Das Orchester versteht sich als Botschafter der Roma- und Sinti-Musikkultur, aber auch einer völkerverbindenden Freude an der Musik über Staats- und Kulturgrenzen hinweg.

Wann: 14.11.2022 um 20h

Wo: Berliner Philharmonie

Programm:
János Bihari · Hadik óbester nótája Bearbeitung für Streichorchester von József Bloch
Johannes Brahms · Akademische Festouvertüre op. 80
Wolfgang Amadeus Mozart · Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 A-Dur KV 219
Johann Strauss (Sohn) · Csárdás aus Ritter Pásmán
Antonín Dvořák · Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Mehr Infos und Karten unter:

https://www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/54773/

roma_Flyer_dinlang

Lest auch unser Interview mit dem Dirigenten und Gründer der Roma-Philharmoniker, Riccardo M Sahiti:

Das Erbe der Roma in der Musik ist überwältigend. Interview mit Riccardo M Sahiti