• 646x404

    Porjamos und Widerstand. Die Deportation der rumänischen Roma nach Transnistrien

    Porjamos und Widerstand. Die Deportation der rumänischen Roma nach Transnistrien Zu den weitgehend unbekannten Teilen des Porajmos gehört die Deportation von mehr als 25.000 Roma aus Rumänien nach Transnistrien. Kaum die Hälfte von ihnen überlebte. Im September 1940 wurde Marschall Ion Antonescu der Staatsführer Rumäniens, zunächst noch mit Regierungsbeteiligung der faschistischen Eisernen Garde. Bereits im […]

  • instagram1

    Online-Veranstaltung am 7.12.: Roma in Europa. Diskriminierung und Rassismus

    Online-Veranstaltung am 7.12.: Roma in Europa. Diskriminierung und Rassismus Das Roma Center hält einen Vortrag beim Jugendwerk der AWO Nordhessen. Dazu möchten wir euch herzlich: Roma in Europa. Diskriminierung und Rassismus Seit Jahrhunderten leben Roma in Europa. Seit Jahrhunderten werden sie verfolgt. Keine Gruppe in Europa ist stärker Diskriminierung, Rassismus und gesellschaftlicher Exklusion ausgesetzt als […]

  • DEsubotica3

    Workshop für (angehende) Roma-Studierende am 29.11.2021 in Subotica

    Workshop für (angehende) Roma-Studierende am 29.11.2021 in Subotica Junge Roma in Serbien interessieren sich immer mehr dafür, eine Hochschule zu absolvieren. Die Einschreibung an Hochschulen ist unter Roma zu einer zunehmenden Praxis geworden, sowohl in den angewandten Wissenschaften als auch in universitären Studiengängen. Wir werden mit den heutigen Studierenden darüber sprechen, wie sie ihre Studienfächer […]

  • 2021-11-23 15_43_22-Sub.jpg - Windows Photo Viewer

    Die Geburt einer Vision: Romska Antidiskriminaciona Mreža

    Die Geburt einer Vision: Romska Antidiskriminaciona Mreža Durch das Roma Antidiscrimination Network (RAN) hat das Roma Center wichtige Strukturen gegen Diskriminierung von Roma in der Bundesrepublik Deutschland  aufgebaut, Methoden entwickelt und eine breite Öffentlichkeitsarbeit geschaffen. Das Wissen und die Kompetenzen, die das Roma Center mit RAN entwickelt hat, sollten auch in Serbien in Organisationen fließen […]

  • DEsubotica2

    Verbessere deine Perspektiven! Workshop für junge Romnja am 22. November 2021

    Verbessere deine Perspektiven! Workshop für junge Romnja am 22. November 2021 Am 22. November 2021 werden wir in einem Workshop darüber sprechen, welche Möglichkeiten junge Romnja haben, um ihre Chancen zu verbessern – z. B. einen besseren Job zu finden, ein Stipendium zu erhalten oder sich für eine größere Rolle in einem gewünschten Bereich, am […]

  • DEsubotica

    Diskriminierung gegen Roma am Arbeitsplatz. Workshop am 15.11.2021

    Diskriminierung gegen Roma am Arbeitsplatz. Workshop am 15.11.2021 Viele junge Roma in Serbien haben sich durch das Bildungssystem gekämpft und konnten gute Arbeitsstellen im öffentlichen Sektor finden. Da Angestellte aus der Roma-Community für andere Bürger_innen Serbiens ein seltsames Phänomen sind, werden Roma häufig am Arbeitsplatz diskriminiert und gemobbt. Viele Roma erfahren indirekte und direkte Beleidigungen […]

  • TafelDenkmal

    Ausstellung: Ignorierter Völkermord. Der Genozid an den Roma in Belarus 1941-1944

    Ausstellung: Ignorierter Völkermord. Der Genozid an den Roma in Belarus 1941-1944 Mit dem Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren begann auch die Vernichtung der sowjetischen Roma. Der Genozid der deutschen Besatzer an den Roma ist dabei weder im kollektiven Gedächtnis der belarussischen noch der deutschen Bevölkerung verankert. Die Ausstellung Ignorierter Völkermord spiegelt die Erinnerung […]

News

DEsubotica

Diskriminierung gegen Roma am Arbeitsplatz. Workshop am 15.11.2021

Diskriminierung gegen Roma am Arbeitsplatz. Workshop am 15.11.2021 Viele junge Roma in Serbien haben sich durch das Bildungssystem gekämpft und konnten gute Arbeitsstellen im öffentlichen Sektor finden. Da Angestellte aus der Roma-Community für andere Bürger_innen Serbiens ein seltsames Phänomen sind, werden Roma häufig am Arbeitsplatz diskriminiert und gemobbt. Viele Roma erfahren indirekte und direkte Beleidigungen […]

TafelDenkmal

Ausstellung: Ignorierter Völkermord. Der Genozid an den Roma in Belarus 1941-1944

Ausstellung: Ignorierter Völkermord. Der Genozid an den Roma in Belarus 1941-1944 Mit dem Überfall auf die Sowjetunion vor 80 Jahren begann auch die Vernichtung der sowjetischen Roma. Der Genozid der deutschen Besatzer an den Roma ist dabei weder im kollektiven Gedächtnis der belarussischen noch der deutschen Bevölkerung verankert. Die Ausstellung Ignorierter Völkermord spiegelt die Erinnerung […]

zapatista

Reise für das Leben. Zapatistas in Göttingen

Reise für das Leben. Zapatistas in Göttingen Eine große Delegation der zapatistischen Bewegung ist dieses Jahr zu ihrer „Reise für das Leben“ aufgebrochen, um sich mit den Bewegungen von unten in Europa auszutauschen. In Vorbereitung ihres Besuchs in Göttingen und Umgebung hat das Roma Center zusammen mit anderen Menschen und Bewegungen den Besuch vorbereitet. Im […]

PXL_20211022_092249689

Storytelling im Kunstlabor

Storytelling im Kunstlabor Gemeinsam mit der Internationalen Frauengruppe haben wir uns im Kunstlabor dem kreativen Schreiben gewidmet. Durch verschiedene Übungen wurden die Teilnehmerinnen an die Themen herangeführt. Sie haben sich mit der Bedeutung ihrer Stimme beschäftigt und was die Frauen davon abhält, sie zu benutzen. Wie schon beim Workshop zu Techniken der Collage und Arbeiten […]

csm_workers-gdc13d742d_1920_341a6c373d

Live aus dem Foyer: Migration und Arbeit

Am 30. Oktober 1961 schlossen die Türkei und Deutschland ein Anwerbeabkommen. Arbeitsmigration wurde gezielt gefördert – und führte zu unserer vielfältigen Gesellschaft heute. Im Museum Friedland nehmen wir dieses Datum zum Anlass, uns mit dem Thema „Migration und Arbeit“ auseinanderzusetzen: Im Gespräch mit unserer wissenschaftlichen Volontärin Anna Weßling diskutieren Dr. Peter Birke vom Institut für […]