Filmvorführung und Diskussion an der BBS 1 in Göttingen

MF Flyer HB C46 221118.indd

Filmvorführung und Diskussion an der BBS 1 in Göttingen

In der Göttinger Berufsschule 1 zeigen wir den Film „Möglichst freiwillig“ über die Beziehung zwischen einem Roma-Jungen, seiner ehemaligen Klasse und ihrer Lehrerin. Nachdem Zijush und seine Familie gezwungen wurden, Bremen „freiwillig“ zu verlassen, holt seine Klasse ihn virtuell in den Klassenraum zurück. Der Film zeigt, wie die Situation alle Beteiligten, den Jungen selbst, seine  Freund_innen und Klassenkamerad_innen, seine Lehrerin, beeinflusst und wie sie damit umgehen.

Nach dem Film sprechen wir mit den Schüler_innen über den Inhalt und besprechen die Workshops, die wir an der Schule geben werden.

Filmvorführung: 23. Januar 2020, ab 15h im Filmraum der BBS 1