Bleiberecht. Abschiebefälle, Rassismus gegen Roma und die Handlungsmöglichkeiten der Kommunen

ddddd

Sie sind Teil der Gesellschaft, leben aber dennoch in steter Unsicherheit und in Sorge vor einer Abschiebung. Allein in Niedersachsen sind über 21.000 Menschen nur geduldet, viele von ihnen sind hier geboren und aufgewachsen. Unter den Geduldeten sind auch viele Roma. Während bundesweit über das Ausmaß des Rassismus gegen Roma gesprochen wird, schieben niedersächsische Behörden immer wieder Roma ins Elend ab, zuletzt erst Ende Juni ein schwerbehindertes 6-jähriges Celler Mädchen mit ihrer alleinerziehenden Mutter nach Serbien sowie aus dem Landkreis Göttingen ein Ehepaar, das seit 30 Jahren hier gelebt hat.

In unserer gemeinsamen Veranstaltung stellen wir aktuelle Abschiebungen vor, erläutern die Auswirkungen von Rassismus und zeigen Handlungsmöglichkeiten von Land und Kommunen, damit Menschen mit Duldungen ein gesichertes Bleiberecht erhalten.

Mit Beiträgen von Roma-Center e.V. und Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. und reichlich Gelegenheit für Fragen und Diskussion.

Die Veranstaltung findet digital via Zoom statt. Kurze Anmeldung an: sas@nds-fluerat.org. Die Zugangsdaten verschicken wir dann kurz vor der Veranstaltung.

Eine Veranstaltung von Roma-Center e.V., Roma Antidiscrimination Network RAN, Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. und Seebrücke Niedersachsen.

https://www.facebook.com/events/260682495877160

Zahnweh