• Auschwitz-Birkenau-1

    2. August Roma-Holocaust-Gedenktag: Der Ignorierte Völkermord. Ausstellung in Göttingen

    Am 2. August 1944 wurden alle Roma und Sinti ermordet, die bis dahin im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau überlebt hatten. 4300 Menschen wurden in die Gaskammern geschickt und damit das „Z-Familienlager“ „liquidiert“. Daher gedenken Roma weltweit am 2. August der im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen und ihren Verbündeten ermordeten Roma Europas. In diesem Jahr jährt sich […]

  • BB1

    1. August: Gedenkorte als Raum politischer Kämpfe um Bleiberecht und Bewegungsfreiheit Gemeinsame Veranstaltung in Bergen-Belsen

    Bleiberechtskämpfe und Kämpfe um Bewegungsfreiheit finden in der deutschen Gesellschaft vor dem historischen Hintergrund des Faschismus statt. Gedenkstätten waren und sind nicht nur Orte des Erinnerns, sondern seit ihrem Bestehen auch Orte von politischen Auseinandersetzungen. Bis heute besetzen Roma als Nachfahren der Überlebenden des Porajmos immer wieder Gedenkstätten, um gegen ihre Abschiebungen zu protestieren und […]

  • DE.osman-balic

    26.07.2021: Die Situation der Roma in Serbien. Veranstaltung mit Osman Balić

    26.07.2021: Die Situation der Roma in Serbien. Veranstaltung mit Osman Balić Der serbische Ableger des Roma Antidiscrimination Networks, Romska Antidiskriminaciona Mreža – RAM, diskutiert am 26. Juli 2021 um 19 Uhr mit Osman Balić, dem Präsidenten der Roma League SKRUG, über die aktuelle Situation der Roma in Serbien. Es geht sowohl um die Folgen der […]

  • vicentte

    20.Juli: Eine Geschichte der Gewalt. Webinar mit Vicente Rodriguez

    20. Juli: Eine Geschichte der Gewalt. Webinar mit Vicente Rodriguez Eine Geschichte der Gewalt. Das Roma Center veranstaltet am 20. Juli einen Workshop über die aktuelle Welle von Hassmorden an jungen Roma wie Stanislav Tomáš, Gani Rama, Eleazar Garcia und vielen anderen. Geleitet wird der Workshop von Vicente Rodriguez, Roma-Aktivist, Forscher und Menschenrechtsbildner. Er präsentiert […]

  • Logo_Barco_EZLN_Final-FondoNaranja

    17.07.21 Gira Zapatista – Reise für das Leben. Aktionstag in Göttingen

    17.07.21 Gira Zapatista – Reise für das Leben. Aktionstag in Göttingen 2021 werden die Zapatistas das erste Mal Mexiko verlassen und eine Reise auf alle fünf Kontinente beginnen. In einem historischen Akt erreichte am 20. Juni 2021 das Segelboot „Montaña“ mit den ersten sieben indigenen Aktivist:innen der zapatistischen Autonomiebewegung das europäische Festland. 500 Jahre nach […]

  • 197468211_314502103557349_6375630557662896248_n

    Verantwortung übernehmen! Ein Sicherer Hafen für Alle!

    Das Roma Center hat zusammen mit einem breiten Bündnis ein Positionspapier zur Kommunalwahl in Niedersachsen ausgearbeitet. Das Bündnis hat darin Forderungen für ein sicheres und gleichberechtigtes Leben aller Menschen in Niedersachsen ausgearbeitet – unabhängig von Pass Aufenthaltsstatus. Viele dieser Forderungen können und sollen auf kommunaler Ebene umgesetzt werden. Wie sich diese ausgestalten lassen, wird das […]

  • SU

    Porajmos und Widerstand. Die Vernichtung der sowjetischen Roma. Teil 3

    Am 22. Juni 1941 überfiel die Wehrmacht die Sowjetunion. In den knapp vier Jahren Krieg verlor die Sowjetunion schätzungsweise 30 Millionen ihrer Bürger_innen – die meisten von ihnen Zivilist_innen. Mit der Besatzung begann auch die Vernichtung der Juden und Roma. Welches Ausmaß der Porajmos – der Genozid an den Roma Europas im Zweiten Weltkrieg – […]

News

Auschwitz-Birkenau-1

2. August Roma-Holocaust-Gedenktag: Der Ignorierte Völkermord. Ausstellung in Göttingen

Am 2. August 1944 wurden alle Roma und Sinti ermordet, die bis dahin im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau überlebt hatten. 4300 Menschen wurden in die Gaskammern geschickt und damit das „Z-Familienlager“ „liquidiert“. Daher gedenken Roma weltweit am 2. August der im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen und ihren Verbündeten ermordeten Roma Europas. In diesem Jahr jährt sich […]

BB1

1. August: Gedenkorte als Raum politischer Kämpfe um Bleiberecht und Bewegungsfreiheit Gemeinsame Veranstaltung in Bergen-Belsen

Bleiberechtskämpfe und Kämpfe um Bewegungsfreiheit finden in der deutschen Gesellschaft vor dem historischen Hintergrund des Faschismus statt. Gedenkstätten waren und sind nicht nur Orte des Erinnerns, sondern seit ihrem Bestehen auch Orte von politischen Auseinandersetzungen. Bis heute besetzen Roma als Nachfahren der Überlebenden des Porajmos immer wieder Gedenkstätten, um gegen ihre Abschiebungen zu protestieren und […]

DE.osman-balic

26.07.2021: Die Situation der Roma in Serbien. Veranstaltung mit Osman Balić

26.07.2021: Die Situation der Roma in Serbien. Veranstaltung mit Osman Balić Der serbische Ableger des Roma Antidiscrimination Networks, Romska Antidiskriminaciona Mreža – RAM, diskutiert am 26. Juli 2021 um 19 Uhr mit Osman Balić, dem Präsidenten der Roma League SKRUG, über die aktuelle Situation der Roma in Serbien. Es geht sowohl um die Folgen der […]

vicentte

20.Juli: Eine Geschichte der Gewalt. Webinar mit Vicente Rodriguez

20. Juli: Eine Geschichte der Gewalt. Webinar mit Vicente Rodriguez Eine Geschichte der Gewalt. Das Roma Center veranstaltet am 20. Juli einen Workshop über die aktuelle Welle von Hassmorden an jungen Roma wie Stanislav Tomáš, Gani Rama, Eleazar Garcia und vielen anderen. Geleitet wird der Workshop von Vicente Rodriguez, Roma-Aktivist, Forscher und Menschenrechtsbildner. Er präsentiert […]

Logo_Barco_EZLN_Final-FondoNaranja

17.07.21 Gira Zapatista – Reise für das Leben. Aktionstag in Göttingen

17.07.21 Gira Zapatista – Reise für das Leben. Aktionstag in Göttingen 2021 werden die Zapatistas das erste Mal Mexiko verlassen und eine Reise auf alle fünf Kontinente beginnen. In einem historischen Akt erreichte am 20. Juni 2021 das Segelboot „Montaña“ mit den ersten sieben indigenen Aktivist:innen der zapatistischen Autonomiebewegung das europäische Festland. 500 Jahre nach […]