Romnja im besetzten Polen retteten Kinder vor dem sicheren Tod

Romnja im besetzten Polen retteten Kinder vor dem sicheren Tod Das bekannteste Beispiel einer polnischen Romni, die Kinder vor der Vernichtung gerettet hat, war Alfreda Markowska, genannt Noncia. Die junge Frau war im Zweiten Weltkrieg nur durch einen Zufall selbst dem sicheren Tod entronnen. Sie war Essen besorgen, als die Wehrmacht ihr Camp überfiel und ihre gesamte Familie massakrierte. Als Zwangsarbeiterin bei der Bahn rettete sie jüdische und Roma-Kinder aus den Zügen... Mehr Lesen

Ágnes Daróczi – Roma-Menschenrechtlerin in Ungarn

Ágnes Daróczi – Roma-Menschenrechtlerin in Ungarn Ágnes Daróczi, ungarische Romni, setzt sich seit 50 Jahren unermüdlich für die Rechte von Roma ein. Geboren wurde Ágnes Daróczi am 18. November 1954 in Berettyóújfalu im Osten Ungarns an der Grenze zu Rumänien. Bereits mit 17 Jahren nahm sie an einem Wettbewerb für Gedichte und Prosa teil und belegte den vierten Platz. Sie trug ein Gedicht des Dichters Károly Bari auf Romanes vor. Im folgenden Jahr schloss sie die... Mehr Lesen