13.Februar: Mit Lyrik gegen Diskriminierung. Event mit Muha Blackstazy

MuhaBLZzz

13.Februar: Mit Lyrik gegen Diskriminierung. Event mit Muha Blackstazy

Am 13. Februar 2021 hat unser serbischer Ableger RAM den Dichter Muhamed Elshani aus Novi Sad zu Gast. Besser bekannt ist er unter seinem Künstlernamen Muha Blackstazy. Als erster Rom trat er 2006 beim Exit, einem der größten Festivals Serbiens, auf. Sein erstes Album Crni smo mi („Wir sind schwarz“) erschien 2007. Sein gleichnamiger Song von 2003 machte ihn bekannt. Für den Dokumentarfilm über die Roma-Community in Novi Sad Poslednja rupa na svirali (Das letzte Loch auf der Flöte) trug er die Hintergrund-Musik Mi smo braća Romi (Wir sind Roma-Brüder) bei.

Muha Blackstazy spricht in seinen Texten offen über Diskriminierung gegen Roma. Er hat an einer Reihe internationaler Kunstprojekte teilgenommen und trat auf diversen Festivals auf, die sich für Menschenrechte und gegen Diskriminierung und soziale Ausgrenzung einsetzen. Er gewann beim Spoken Word Poetry und kann somit beim nächsten European Poetry Slam in Brüssel auftreten.

Wir sprechen mit  Muha Blackstazy über Kunst und Diskriminierung.

Die Veranstaltung findet in serbischer Sprache statt.

Wann: 13. Februar 2021, 19h

Wo: https://www.facebook.com/events/428551771813151/

Zahnweh