Rassismus wahrnehmen und entgegentreten. Workshop am OHG


Rassismus wahrnehmen und entgegentreten. Workshop am OHG

Im Rahmen unseres Jugendprojekts Watch out! haben wir Mitte Mai einen dreitägigen Workshop während der Projekttage am Otto-Hahn-Gymnasium in Göttingen angeboten. Unter dem Titel „Rassismus wahrnehmen und entgegentreten“ erfuhren die Schüler_innen, wie man Rassismus erkennt, wie man ihn definiert und wie man dagegen intervenieren kann.

Ein Schwerpunkt lag auf Alltagsrassismus, da wir es für besonders wichtig halten, zu vermitteln, was Rassismus mit uns zu tun hat. Hierfür haben wir auch mit biografischen Methoden gearbeitet, auf die sich die Teilnehmenden in beeindruckend selbstkritischer Weise eingelassen haben. Wir haben den Teilnehmenden vorgestellt, wie man eine Intervention gegen Rassismus angeht. Zum Abschluss des Projekts haben sie dies an selbstgewählten Beispielen praktisch geübt.

Wir vermitteln die Inhalte über erlebnisorientierte, teilnehmende Methoden. Die Schüler_innen haben die Flipchart-Poster mit Inhalten und Ergebnissen aus dem Workshop in den Klassenraum gehängt. Dort konnten sie von den Teilnehmenden der anderen Projekte angesehen werden und verblieben dort noch bis zum Ende des Schuljahres.

Kommentar

css.php