Patchwork Peace – szenische Lesung im Stadtlabor

pwp1-1

Patchwork Peace – szenische Lesung im Stadtlabor

Am 31. Oktober 2019 haben die Teilnehmenden des Workshops Patchwork Peace die Ergebnisse ihrer Arbeit im Stadtlabor präsentiert. Sieben Göttinger_innen, hier Geborene sowie neu Zugezogene, haben aus ihren Texten vorgetragen. Luise Rist hat die gesammelten Texte aus den Workshop-Tagen miteinander in Beziehung gesetzt, hat Sätze und Wörter extrahiert und eine Komposition zusammen gestellt, die szenisch dargeboten wurde. Die szenische Lesung wurde von Oud, Gesang und Piano begleitet. In der Werkstatt sind Texte über das Zusammenleben in Göttingen entwickelt worden, über Communities, über das Ankommen und das Erleben von Grenzen.

PWPKLEIN

Die Veranstaltung wurde finanziell unterstützt durch das Büro für Integration der Stadt Göttingen.

Kommentar

css.php