Bundesweites und internationales Roma Jugendtreffen

Vom 10. bis 17. September fand das internationale Treffen von Jugendlichen aus Ungarn, Polen, Deutschland und Bulgarien „Roma – im Rampenlicht, im Fadenkreuz und unter der Lupe“ statt. Zeitgleich gab es das 2. Bundesjugendtreffen. Die Jugendlichen hatten so Gelegenheit, sich kennenzulernen, an verschiedenen Workshops teilzunehmen und gemeinsam ein Kulturfestival in Göttingen zu gestalten.

Hier das Video zu der Begegnung:

Zu den Workshopthemen gehörten vor allem Menschenrechte, Frauenempowerment, Bildung, Geschichte und Kultur. Es wurde gemeinsam getanzt und gesungen und nach Lösungsmöglichkeiten gegen die Ausgrenzung und Diskriminierung von Roma in Europa gesucht. Konkret wurde auch die Kampagne alle bleiben vorgestellt und Ideen für ihre Weiterentwicklung gesammelt.

Terne Sinti & Roma, Bundesjugendtreffen _DSC1336
CIMG0041 CIMG0076

Das nächste treffen des Roma unter der Lupe Projektes soll vom 21. bis 27.03.2011 in Ungarn stattfinden. Mehr dazu hier!

Terne Sinti & Roma, Bundesjugendtreffen Terne Sinti & Roma, Bundesjugendtreffen

GT Artikel zum Bundesjugendtreffen junger Sinti und Roma 14.09.2010:
Tanz und Kultur – Abschiebung und Bleiberecht

GT Artikel zum Roma und Sinti Kulturfestival am 12.09.2010:
Protest gegen Abschiebung – Sinti und Roma feiern ausgelassen ihre Kultur

GT Artikel zum Bundesjugendtreffen junger Sinti und Roma 09.09.2010:
Jugendtreffen der Roma und Sinti in Duderstadt

Das Projekt Roma – im Rampenlicht, im Fadenkreuz und unter der Lupe wird gefördert im Programm EUROPEANS FOR PEACE der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“.

evz_logo efp

Das Projekt wird unterstützt von JUGEND IN AKTION

img1

 

Kommentar

css.php