BLEIBERECHT FÜR ROMA – Aktionstage vom 23.-25.März 2012

Den 24. März – den 13. Jahrestag der Bombardierung des ehemaligen Jugoslawiens – nehmen wir zum Anlass für eine Demonstration gegen Krieg, gegen Abschiebung und für ein bedingungsloses Bleiberecht für Roma. Mit den Aktionstagen wollen wir die Flüchtlinge in ihrem Widerstand unterstützen und ein Zeichen setzen gegen Krieg und gegen eine rassistische (Flüchtlings-)Politik, deren Kern die systematische und effiziente Ausgrenzung und das Einsperren von Menschen ist.

Flyer PDF

goe

 

  • Freitag, 23.03.2012
    • Multimediale Ausstellung im Foyer der Kantine des Jungen Theaters
    • mit Bildern und Interviews der Januar 2012 Recherchereise des
    • Roma Center Göttingen e.V in den Kosovo, ab 17 Uhr
    • Film und Diskussion in der Kantine, Junges Theater, 20 Uhr
    • Balkan Beats Party im Jungen Theater, ab 22 Uhr
  • Samstag, 24.03.2012
    • Demonstration, Rosenwinkel (leineseitig), 11 Uhr;
    • Kundgebung und Demonstration Bleiberecht für Roma, 12 Uhr, Gänseliesel
  • Sonntag, 25.03.2012
    • Gastspiel “Die im Dunkeln”, Junges Theater, 20 Uhr

 

Bleiberecht für Roma – na klar
In den kommenden Monaten wird das Deutsch-Kosovarische Rückübernahmeabkommen auslaufen. Dadurch sind über 10.000 – grösstenteils – Roma von der Abschiebung in den Kosovo bedroht. Allein in Göttingen betrifft dies über 400 Personen, oft Familien mit Kindern, die schon sehr lange in Deutschland leben. Erst vor wenigen Tagen wurde in dieser aktuellen Abschiebewelle Fr. Saciri mit ihren 3 Kindern, die seit 1993 in Göttingen lebten, in die Illegalität gezwungen! Pressebericht in der HNA und bei Monsters vom 21.03.2012

Organisiert Abschiebeschutz für Roma!
Alle – auch die Bundesregierung – wissen, dass die anhaltende Diskriminierung der Roma ihnen in ihren Herkunftsländern jede Zukunft verbaut, ja verbauen soll. Es liegt deshalb an uns, den Roma hier Sicherheit und eine soziale Perspektive zu schaffen. Nicht nur im Hinblick auf unsere historische Verantwortung, sondern auch aus Gründen der Humanität und der internationalen Solidarität.

Eine parlamentarische Kommission, die Ende Januar auf Delegationsreise in Kosovo war, hat sich von schönen Worten der albanischen Moderatoren blenden lassen. Und trotzdem hat die Baden-Württembergische Landesregierung daraufhin einen Abschiebestpü erlassen. Zwei kontroverse Radiointerviews mit der grünen Landtagsabgeordneten, Delegationsteilnehmerin und Vorsitzenden des Petitionsausschusses Beate Böhlen und Kenan sind bei Radio Dreyeckland nach zu hören. Ein eigener Bericht vom Roma-Center Göttingen hier nach zu lesen.

Pressestimmen zur Kampagne Bleiberecht für Roma

Kommentar

css.php