10.Dezember – Internationaler Tag der Menschenrechte

humanrightsday10.Dezember – Internationaler Tag der Menschenrechte Inspiriert durch das bundesweite Bündnis ‚welcome 2 stay‘, erinnern deshalb zahlreiche Göttinger Initiativen und Geflüchtete daran , dass allein in den letzten drei Jahren über 10.000 Menschen im Mittelmeer durch die Bedingungen des europäischen Grenzregimes zu Tode gekommen sind. 10.000 Menschen, die ihr Leben nicht hätten verlieren müssen, und die jeder einzelne und jede einzelne eine brennende Mahnung der sog. Menschenrechte ist.

Unser Göttinger Zusammenschluss aus Geflüchteten, Willkommensinitiativen, Solidaritäts- und antirassistischen Gruppen, hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, diese andauernde Unmenschlichkeit anzuklagen und einzutreten gegen die Politik der Abschottung und der schändlichen Flüchtlingsabwehr und für das Recht zu gehen, zu kommen und zu bleiben.

Der Politik der Spaltung und Entrechtung, und dem aufkommenden Mainstreams des nach-unten-Tretens wollen wir das Prinzip gleicher, umfassender sozialer und politischer Rechte entgegensetzen. Das Rechte auf Bildung, Gesundheit, Wohnung, soziale Sicherheit und politische Teilhabe  für alle Menschen, die hier leben, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Pass und ihrem Status.

In Göttingen haben wir uns im Rahmen dieser bundesweiten Initiative zusammen gefunden, um den brennenden Problemen hier vor Ort eine öffentlich nicht zu überhörende Stimme zu geben. Eine Stimme, die am Internationalen tag der Menschenrechte, dem 10.12. mit Nachdruck erklärt, dass

  • der zehntausendfache Tod an den europäischen Außengrenzen
  • Abschiebungen von Roma ins Elend und die rassistische Ausgrenzung
  • menschenunwürdige Unterbringung wie in der Siekhöhe
  • Abschiebungen nach Afghanistan und andere Krisengebiete
  • die Weigerung der Familienzusammenführung,
  • Willkür und Schikane auf Ämtern und Ausländerbehörden

mit Menschenwürde und Menschenrechten nicht zu vereinbaren sind.

Kommt deshalb am 10.12. ab 12h zu unseren Aktionstischen an der Göttinger Jakobikirche und ab 14h zu unserer Menschenkette für das Recht zu kommen, zu gehen und zu bleiben!

AK Asyl, Anti-Atom-Ini Gö, Boat people project, Conquer Babel, IFAK, Ini Nonnenstieg, Ini Vogtschule Lampedusa Bündnis, Omzehn, Roma Center, Rote Hilfe, Umweltgewerkschaft

10.Dezember – Internationaler Tag der Menschenrechte


 

facebook/events/

Kommentar

css.php